Inlays
Einlagerestaurationen

Ein sympathisches Lachen hat einen großen Anteil an einem schönen natürlichen Erscheinungsbild. Mit einem freundlichen Lächeln lassen sich viele Alltagssituationen einfacher lösen.

Zu einem netten Lächeln gehören jedoch nicht nur schöne Lippen sondern auch gesunde, weiße Zähne. Silbergraue Füllungen in den Backenzähnen sind für viele Patienten unschön und können oftmals der Vergangenheit angehören; es gibt heute weiße Alternativen aus Kunststoff oder Keramik.

Bei größeren Defekten stellen Inlays  aus Keramik die ideale Behandlungsmöglichkeit dar. Keramiken weisen eine unübertroffene Ästhetik und Zahnähnlichkeit auf, die höchsten Ansprüchen gerecht wird.

© Hersteller Sirona©                 



Die nebenstehende Abb. zeigen den Herstellungs-prozess mit unserem CEREC-3D-System der Firma Sirona.

                                                      

© Hersteller Sirona                                               

Langzeituntersuchungen bescheinigen Keramikinlays und -teilkronen neben der hervorragenden Ästhetik über einen Beobachtungszeitraum von über 10 Jahren eine sehr gute Lebensdauer, die mit der von Goldinlays zu vergleichen ist. Generell können größere, im Laufe der Zeit undicht gewordene alte Füllungen wie z.B. Amalgamfüllungen oder aber auch durch Karies entstandene neue Läsionen mit Keramikinlays oder Teilkronen versorgt werden.

Jedoch muss ein gewisser Anteil von Zahnsubstanz nach Entfernen der alten Füllung und der Karies noch vorhanden sein, um genügend Halt für die neue Restauration zu haben. Somit sollte die Entscheidung über die Möglichkeit der Keramikversorgung individuell nach Situation vom Zahnarzt getroffen werden, um eine lange Lebensdauer garantieren.


Bitte fragen Sie uns - wir beraten Sie gern !







cadlabor24, prodent24, zahnarzt, zahnersatz, implantat, zahnreinigung, zahnarztmeinung, zahnreinigung, dr. uta von bröckel, 22549, 22587, 22589,hamburg, bornheide, osdorf, blankenese, sülldorf, iserbrook